Loading...

Millnatzenklamm


Text: Guide Orka
Nach dem wir unseren Partner Gert Jan van Pelt von „Canyonstore.nl“ auf einem Camping in Kötschach-Mauthem getroffen haben, sind wir mit noch ein paar Mitgliedern der „DCV“ Richtung Lesachtal aufgebrochen.

Hier sind wir abgebogen Richtung Millnatzen-Klamm Klettersteig. Nach ungefähr 10min Fahrzeit auf dieser idyllischen Bergstraße kommt man an einem Bauernhof vorbei. Kurz nach dem Bauernhof ist ein Schranken, an dem man € 5,- bezahlen muss. Nach +-200 Meter findet man hier den Parkplatz.

Man hat 2 Möglichkeiten zum Einstieg der Tour hochzukommen. Einerseits über den Klettersteig, aber dafür benötigt man Klettersteig-Sets oder andererseits über den Wanderweg hoch, den wir benutzten. Man geht bis man einen Steig aus der Schlucht hoch kommen sieht. Dieser Steig ist der Ausstieg des Klettersteigs.

Die Tour fängt gleich mit einem wunderschönen 20m Abseiler an, nachdem ein paar Abkletterstellen und kleine Abseiler auf dich warten.

Auf dem Weg zum großen Wasserfall kann es ab und zu rutschig sein. Um diese rutschigen Kletterstellen zu umgehen, kann man den Kletterteig benutzen um auf den griffigen Felsen zu bleiben.

Dieser 30m hohe Wasserfall ist auch der einzige, der verpflichtend im Wasserstrahl abgeseilt werden muss. Der erste 10m Abseiler geht über einen glatten Fels, auf dem man sehr gut stehen kann oder wenn einem zu warm ist, kann man seitlich beim Abseilen nach unten rutschen um sich abzukühlen.

Nach diesem Wasserfall kommen noch ein paar 10m Abseiler, und schon ist diese Tour wieder vorbei und man kann den Ausstieg über den Einstieg des Klettersteigs machen.

 

Diese Tour ist geeignet für Anfänger ohne Höhenangst und Kinder ab 12 Jahren.

Zum Video geht es hier: